Lehrplan Kindergarten

Kinder kommen mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen und Fertigkeiten in den Kindergarten. Im Kindergarten können sie ihre Erfahrungen erweitern, sich entwickeln und in verschiedenen Bereichen viel Neues lernen. Die Kindergarten-Lehrpersonen fördern die Kinder altersgerecht und spielerisch. Dazu gehören auch Ausflüge, zum Beispiel in den Wald. Die Ziele und Leitideen des Kindergartens sind im Kindergartenlehrplan formuliert. Ab 1. August gilt der neue Lehrplan 21.

Unterrichtssprache

Im Kindergarten Basel-Stadt werden Dialekt und Standarddeutsch gleichwertig anerkannt und gefördert. Die Kindergarten-Lehrperson spricht ungefähr je zur Hälfte Schweizerdeutsch und Standarddeutsch. Dies ist im Schulgesetz so verankert. Die Kinder dürfen reden, wie sie wollen.

Spielerisch lernen

Der spielerische Unterricht im Kindergarten ist nicht in Fächer oder Fachbereiche gegliedert. Die Lehrperson fördert die Kinder individuell und in allen Bereichen und bereitet sie auf die Primarschule vor. Die Kindergartenzeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie an einem Nachmittag pro Woche von 14 bis 16 Uhr (in der Regel Montag oder Dienstag).

nach oben