Gesunde Ernährung

Mit dem Eintritt in den Kindergarten ändert sich für die Kinder der Tagesablauf. Sie verbringen viel Zeit im Kindergarten und später in der Schule, viele auch in einer Tagesstruktur. Für die Lehr- und Betreuungspersonen ist die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen im Lebensraum Schule wichtig. Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung und Wohlbefinden werden im Unterricht behandelt und im Schulalltag gelebt.

Übergewicht

Übergewicht im Kindesalter bringt zwar meist noch keine schwerwiegenden gesundheitlichen Probleme mit sich. Bereits bei jungen Erwachsenen begünstigt es aber Folgeerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Krankheiten, Zuckerkrankheit oder Gelenkbeschwerden. Kinder leiden sehr unter Übergewicht – und ihr Selbstwertgefühl leidet mit. Übergewichtige Kinder werden häufig sozial ausgegrenzt. Die Hauptgründe für Übergewicht sind falsche Ernährung und zu wenig Bewegung. Eine aktuelle Erhebung des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes Basel-Stadt zeigt, dass rund ein Viertel der Schulkinder übergewichtig ist. In den letzten Jahren hat der Kanton darum schrittweise Projekte umgesetzt, die stufengerecht Lehrpersonen, Eltern und Kinder für das Thema Ernährung sensibilisieren. Dazu gehören Angebote und Aktionen wie:

  • Gesundes Znüni/Znünibox
  • Rüebli Zimt & Co.
  • Pausenkiosk

Mehr zu diesen Angeboten

Auch in den Tagesstrukturen und an den Mittagstischen wird auf ausgewogene Ernährung geachtet. Die Verantwortlichen richten sich bei der Zubereitung des Essens an die Vorgaben des Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE. Alle Standorte können sich am Label "Fourchette verte - Ama terra" orientieren und sich so in ernährungswissenschaftlichen Fragen von Fachpersonen beraten lassen. 

nach oben