Schulsystem

Das Schulsystem in Basel-Stadt

Die Volksschule Basel-Stadt umfasst die gesamte obligatorische Schulzeit und dauert elf Jahre (inklusive Kindergarten). Sie ist eine Schule für alle: Alle Kinder werden gemeinsam unterrichtet, auch jene mit einer Behinderung, einer Lernschwäche oder einer besonderen Begabung. Die Schulen haben entsprechende Förderangebote.

Kurz erklärt

Die Volksschule gliedert sich in Kindergarten, Primarschule und Sekundarschule. Basel-Stadt und Basel-Landschaft haben das gleiche Schulsystem.

Integrative Schule

Die Volksschule Basel-Stadt ist integrativ und nimmt alle Kinder auf. Das pädagogische Team fördert die Kinder nach Bedarf.

Vor dem Kindergarten

Damit jedes Kind möglichst gut in seine Schulzeit starten kann, fördert Basel-Stadt das Deutschlernen vor dem Kindergarten.

Kindergarten und Primarschule

Die Kinder besuchen den zweijährigen obligatorischen Kindergarten und die sechsjährige Primarschule in der Nähe ihres Wohnorts.

Sekundarstufe

Die neue Sekundarschule mit drei Leistungszügen löst schrittweise die Weiterbildungsschule (WBS) ab.

Nach der Volksschule

Zwei-, drei- oder vierjährige Berufslehre und Berufsmatur? Oder eine weiterführende Schule? Nach der Volksschule bieten sich viele Anschlussmöglichkeiten.